Bis zum absoluten Black Out

Manche lieben sie und manche hassen sie,  die Fahrgeschäfte auf Volksfesten.  So waren auch dieses Jahr wieder einige auf dem Nürnberger Frühlingsfest zu sehen. Um euh alle Fahrgeschäfte vorstellen zu können, müsste ich wahrscheinlich ein ganzes Buch schreiben, darum habe ich mich auf eines – dem Black Out – konzentriert. 

Zum Frühlingsfest

Egal ob Volksfest, Kirmes, Kirchweih, Frühlings- oder Herbstfest, Rummel oder Bürgerfest kaum jemand kommt an solch einem fest vorbei. Ob Groß oder Klein, für jeden ist etwas dabei. Bierzelte, Fress- und Losbuden und Fährgeschäfte zählen zu den  idealtypischen Merkmalen eines solchen Festes. Ich habe bereits einige Fahrgeschäfte getestet, vor allem schnelle mit Loopings haben es mir angetan.  Ein bestimmtes ist mir aber besonders aufgefallen, welches ich unbedingt testen musste- das Black Out Störzer.

Was ist eigentlich das „Black Out“?

„Black Out“ heißt das Fahrgeschäft welches seine Premiere auf dem Nürnberger Frühlingsfest 2014 feierte und seitdem bei keinem Volksfest mehr fehlen darf. Der Pegasus 16 (Typ) wurde vom Hersteller Technical Park gebaut.

 

Das Aussehen:

Die Gestaltung dieses Fahrgeschäfts ist schlicht gehalten – weiß mit grünen Akzenten. Nachts wird der Black Out mit energiesparenden LEDs effektvoll beleuchtet.

Quelle: Black Out Störzer
Quelle: Black Out Störzer

 

Kasse, Quelle: Black Out Störzer
Kasse, Quelle: Black Out Störzer

Der Ablauf:

Die Besucher sitzen in vier Gondeln an einem Gondelkreuz, welches an einem rotierbaren Arm befestigt ist. Zu Beginn der Fahrt wird dieser Arm hydraulisch angehoben.  Während der Fahrt drehen sich Arm sowie Gondelkreuz unabhängig voneinander. Gleichzeitig schaukeln die Gondeln frei hin und her und überschlagen sich auch. Eine turbulente Loopingfahrt, welche absolut nichts für Angsthasen ist.

 

 

 

 

 

Neugierig geworden?

 

Vielleicht steht ja das Black Out schon auf eurem nächsten Volksfest:

 

Nürnberger Frühlingsfest 15.04.17 – 01.05.17

Coburger Frühlingsfest 05.05.17 – 14.05.17

Markt Indersdorf 19.05.17 – 28.05.17

Amberger Pfingstdult 02.0617.  – 11.06.17

Schweinfurt Volksfest 16.06.17 – 26.0617

Iserlohn 14.07.17 – 17.07.17

Regen 28.07.17 – 01.08.17

Landshut 18.08,17 – 27.08.17

Freising 01.09.17 – 10.09.17

Haaner Kirmes 23.09.17 – 26.09.17

Krefeld 29.09.17 – 08.10.17

Schloss Holte 14.10.17 – 16.10.17

 

Preis

Mit einem Preis von 4,50 € pro Fahrt liegt das Fahrgeschäft vollkommen im Durchschnitt.

 

Hat sich einer von euch vielleicht selbst schon ein Bild über das Black Out gemacht? Super, dann kommentiert doch einfach diesen Beitrag und schildert wie ihr die Fahrt empfunden habt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.