„Chantal heul leise“ – Microsoft nicht immer klein und weich

Während Chantal aus Fack ju Göthe schon Kult geworden ist, weiß kaum jemand, dass auch das Microsoft Office in München eine Chantal „besitzt“.

Für uns von Filiku.de ein Grund mehr, Microsoft in München mal genauer unter die Lupe zu nehmen, und das können wir euch natürlich nicht vorenthalten!

 

Hier sind Sie unsere 5 Facts about Microsoft:

#Fact 1:

Die Farben rot, grün, gelb und blau sind wohl fast jedem schon einmal begegnet.

Aber wusstet ihr, dass hier Mitarbeiter ihre Kollegen nur durch Angabe einer dieser vier Farben finden?

Ganz genau,! Sucht nämlich jemand  einen seiner Kollegen, so  wird nicht nach der Zimmernummer, in der er sich gerade aufhält gefragt, sondern einfach nur nach dem Stockwerk und der Farbe.

Hier hat keiner seinen festen Platz, zumindest nicht länger als zwei Stunden und selbst die Chefs haben Wandern im Büro für sich entdeckt.

 

#Fact 2

Und sollte doch mal jemand länger als zwei Stunden an ein und demselben Platz verweilen, gibt’s ein „No Camping“-Schild auf den Platz. Peinlich!

Noch peinlicher, als das Dauercamper-Schild, ist das „Pssst“-Schild, denn wer will schon der lauteste im Büro sein?

Hat man dann aber doch einmal die Nase voll und will am liebsten laut schreien, dann hilft vermutlich nur noch eine der Schalldichten Telefonzellen 🙂

 

#Fact 3

Chantal ist das Aushängeschild von Microsoft in München. Egal ob aus der homofreundlichen-Küche  im ersten Stock, der Empfangshalle oder dem Kaffee im Erdgeschoss, überall hält einen Chantal auf dem Laufenden und garantiert, dass es niemanden langweilig wird. Sie ist das News- Board der Zentrale und mit Ihrem sechs Screens wirklich etwas ganz besonderes. Eben die allwissendste Empfangsdame die man sich vorstellen kann.

 

#Fact 4

Der Liebling in der Homofreundlichenküche? Ganz klar, dass niedliche Einhorn!

Bei einem Kaffee in der Mittagspause dient es sicher dem ein oder anderem für ein kleines Mittagsschläfchen.

Wie es genau heißt wurde uns aber nicht verraten, dass wissen wohl nur Insider.

 

 #Fact 5

Kommunizieren mit dem Kollegen?

Hier wird nicht nur online Networking großgeschrieben!

Nein, hier schreiben sich die Kollegen, auch noch kleine „Liebesbriefchen“.

Zwar können die netten Botschaften, die sich auf den einzelnen Schließfächern der Mitarbeiter befinden, ganz einfach wieder weggewischt werden, witzig ist die Idee aber trotzdem.

Mal ehrlich, nichts ist doch schöner, als dem Schwarm eine geheime Botschaft zu hinterlassen

Wie viele Beziehungen aus der Schließfachmalerei schon entstanden sind, können wir leider nicht sagen, der ein oder andere hat sich so aber sicherlich schon zu einem Kaffee verabredet.

 

Man könnte glatt meinen, wir haben uns diese Facts ausgedacht, oder?

Sind wir mal ehrlich wer hat denn schon einen so coolen Arbeitgeber?

Wo könnte theoretisch auch einfach 300 Tage im Jahr vom Urlaub aus gearbeitet werden?

Und welches Unternehmen besitzt eine Chantal, die tatsächlich leise heult?

Geglaubt hätte ich diese Facts auch nicht, hätte ich sie einfach nur gelesen, aber ich habe sie eben nicht einfach nur gelesen!

Ich war auf dem Digital Media Camp in München tatsächlich live dabei!

Bei einer Tour durch das Microsoft Office konnte ich in eine Unternehmenskultur schnuppern, von der viele nur träumen können.

 

Und damit auch Ihr das gelesene glaubt hier noch ein paar Fotos von unserer Tour. Viel Spaß beim durchklicken:

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.